Sonntag, 25. September 2011

Manchmal tun sie ja doch was Gutes, die Männer.


Scheisse bauen oder sich blöd verhalten passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man einsieht, dem anderen Unrecht getan zu haben. Mein Freund tut sich sehr schwer mit sowas. Selbst wenn er sich für etwas entschuldigt, kann er es nicht dabei belassen und muss den Satz mit "..aber.." fortführen. 

Letzte Woche hat er sich die Worte gespart und ein Frühstückstablett für sich sprechen lassen. Er hat Brötchen geholt und mir sogar eine Rose geschenkt. 

Es lebe die non-verbale Kommunikation! :-)

Kommentare:

  1. hehe ich finds auch besser wenn er sich mit Taten entschuldigt statt WORTEN :D der Zettel ist süüüss :D

    AntwortenLöschen
  2. oh das ist aber schön :) sowas tut mal richtig gut!

    AntwortenLöschen
  3. boah ist das süß. Sowas finde ich toll.

    AntwortenLöschen
  4. die salami kenn ich die ist lecker ;-)

    und dein hase n schnuckel.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. wie süß :) Find es immer viel schöner Taten sprechen zu lassen als Worte, da fällt das verzeihen doch viel leichter :)

    AntwortenLöschen