Samstag, 21. August 2010

Intelligente Knete

... Knete, die auch Menschen begeistert, die das Kindesalter hinter sich gelassen haben??

Auf jeden Fall kann man mit ihr viel mehr anstellen! Dazu kommt, dass sie einfach cool aussieht.

Von 123present habe ich die "Intelligente Knete" zum Testen zugesandt bekommen.
(Über die Bewerbungsphase hatte ich hier gebloggt)

Ich habe mich für die Farbe "Ölfleck" entschieden (*klick* .. ganz spontan, eigentlich wollte ich Skarabäus oder Amethyst nehmen).

Aus einem mir unbekannten Grund befindet sich diese Farbe in der Flip-Flop-Kategorie und verspricht: "Diese neuen Farben sind die unglaublichste Entwicklung aus unserem Geheimlabor. Obwohl ihr Effekt im direkten Sonnenlicht am Besten zur Geltung kommt, wird das Farbspiel Dich auch in künstlichem Licht stundenlang in seinen Bann ziehen."

Heute kam sie an und ich hab die ersten Fotos gemacht. Und ein kleines Video, bei dem mir die Knete jedoch die Treppe heruntergefallen ist *lach* ..

Ich konnte meine Webcam nicht finden und sich selbst beim Kneten zu filmen ist echt eine Herausforderung! Vor allem wenn man hier im Pyjama sitzt und sich einfach nur bhääähh fühlt und man auf keinen Fall im Video erscheinen will -.-

Jeeeeeedenfalls wollte ich euch die ersten Fotos zeigen bevor sie auf zig Blogs erscheinen.
Here we go!

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us


E
rste Eindrücke

Sie sieht unglaublich aus. Sie schimmert, funkelt und im Licht gewinnt sie unzählige Farbuancen dazu. Besonders schön finde ich bei meiner Knete, dass sie gold schimmert
Sie ist ziemlich hart, zumindest wenn man sie aus der Dose nimmt (siehe Video). Jedoch merkt man sehr schnell, wie viele verschiedene Aggregatzustände die Knete annehmen kann (ich hoffe ich Chemie-Niete habe den richtigen Begriff verwendet)!! Von sehr hart zu fast schmelzend weich kann sie viele Formen annehmen. Man kann sie übereinanderlegen, einrollen, stapeln, ziehen, zwirbeln - lässt man sie lang genug stehen, sieht sie wieder aus wie ein "Ölfleck" mit einer schön plastischen Oberfläche.

Phänomenal ist, dass die Knete wie ein Gummiball springt. Egal ob als ganzer Ball oder ob man kleine Mini-Kügelchen formt. Letztere springen echt süß umher, muss das bei Gelegenheit mit der Cam einfangen :)
Was mir nach mehrmaligem Probieren gelungen ist: die Knete auseinanderzureißen. Das braucht etwas Übung, da sie schnell nachgibt und sich dann "nur" auseinanderzieht. Wenn man aber schnell genug zieht, reißt man sie auseinander (auch das werde ich noch auf Fotos/Videos) festhalten.

Was die Knete alles verspricht:
Sie dehnt sich und zerfließt
Sie zerbricht
Sie springt
Sie knackt, knistert & knallt
Sie leuchtet [~]
Sie ist magnetisch [~]
Sie kopiert Fingerabdrücke

Die beiden nicht erfüllten Punkte können bei meiner Knete gar nicht zutreffen, da es eine extra Sparte für leuchtende und magnetische Knete gibt.


Hier ist mein Mini-Video:



Weitere sehr gute Videos in denen coole Dinge vorgeführt werden, findet ihr auf der Seite der Knete unter Tipps & Tricks!


Kommentare:

  1. Schade hätte ich mich bloß auch beworben *grrrrr*

    AntwortenLöschen
  2. hahaha das ist echt lustig wie die Knete davon springt XD

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, es gibt Ideen, ist aber eine gute Entspanungsmethode.

    AntwortenLöschen
  4. ich hab mich auch beworben...würde das so gerne mal testen =)

    AntwortenLöschen
  5. cool, hatte mich auch beworben, bislang aber noch keine Antwort bekommen.

    AntwortenLöschen
  6. Wie lustig! :D Würde ich auch gerne mal ausprobieren...

    Du wurdest getagt! ;) http://puuusteblume.blogspot.com/2010/08/mich-hats-erwischt.html

    Liebe Grüße
    Sankiara

    AntwortenLöschen